JUST SCIENCE

Molekularbiologisches  Schülerlabor

Aktuell:

 

Bis es das Infektionsgeschehen wieder zulässt, können wir leider keine Kurse durchführen. Unsere Kurse leben von der praktischen Zusammenarbeit mit den Schüler*innen. Frontalunterricht kommt für uns dabei nicht in Frage. Wir müssen den Teilnehmenden auch einmal etwas von Nahem zeigen können, damit sie lernen, wie man molekularbiologisch arbeitet. Dabei sind die notwendigen Hygienemaßnahmen, die die Corona-Pandemie dringend erfordert, nicht umsetzbar.

 

Da das Verfahren, mit dem akut Infizierte zurzeit auf SARS-CoV-2 getestet werden, auf molekularbiologischen Techniken beruht, haben wir eine Präsentation zu dieser Methodik erstellt.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihr JUST SCIENCE-Team

 

 

Wir möchten Schüler*innen weiterführender Schulen in und um Köln die Möglichkeit geben, Molekularbiologie praktisch zu erleben. Vor allem in der Genetik ist es für Schulen häufig sehr schwierig experimentelle Angebote zu machen.

Wir bieten verschiedene Experimente an, die auf die Kernlehrpläne verschiedener Jahrgangsstufen abgestimmt sind.

In den meisten Fällen können wir eine Finanzierung der Kurskosten als sogenannte BSO-MINT-Maßnahmen über die jeweiligen zdi-Netzwerke in verschiedenen Kreisen erwirken.  

Schüler*innen können sich alleine oder in kleinen Gruppen zu unseren Genetik-Kursen anmelden, oder aber Lehrer*innen melden ihre Schulklassen oder Kurse  an. Die Experimente können in unserem Labor im RTZ (Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum in Köln-Kalk) oder auch in einem Fachraum in der Schule durchgeführt werden.